Dienstag, 17. September 2013

[ Happy @ Work ] Schönes für mehr Ordnung auf dem Schreibtisch

Irgendwann hat man sich das, was man macht, mal ausgesucht. Wisst ihr noch, warum ihr genau diesen Job macht, euch für dieses Studium oder genau diese Ausbildung entschieden habt? Aus Leidenschaft und dem Traumberuf kann schnell einfach "nur Arbeit" werden. Wie schade! Wir verbringen die meiste Zeit der Woche damit und dann darf man den Anspruch haben, sich mit dem wohlzufühlen, was man macht. Da helfen manchmal schon ein par Kleinigkeiten, wie mehr Persönliches auf dem Schreibtisch, Organisation seines Arbeitstages und ausgewogene Ernährung. Das sind die Faktoren, die man schnell und einfach selbst umsetzen kann. Mir ist aufgefallen, dass mir diese Rahmenbedingungen im Studium und auch jetzt in der Arbeit, neben den netten Kollegen (Huhu!) und spannenden oder herausfordernden Aufgaben, wichtig sind.
Für viele beginnt jetzt während der letzten Sommer- oder der ersten Herbstmonate ein neuer Lebensabschnitt mit dem Beginn eines Studiums, einer Ausbildung oder einer neuen Arbeitsstelle. Aus diesem Anlass dreht sich alles im Holunderweg in dieser Woche um das, was den Arbeitsalltag schöner macht. Los geht es mit einer kleinen, aber feinen Idee für Stiftehalter. Dazu benötigt ihr bloß
leere und ausgewaschene Konservendosen in der Größe eurer Wahl
Washi Tapes
Scrapbooking-Papier oder sonstiges Papier/Pappe
Doppelseitiges Klebeband
Maßband, Schere
Wascht die Dosen aus und achtet darauf, dass sie beim Trocknen nicht allzu feucht stehen, da sie schnell rosten. Sollten sich durch das Öffnen des Deckels scharfe Kanten gebildet haben, könnt ihr diese mit einer flachen Zange umbiegen.

Die Washi-Tape-Version ist sehr einfach:
Sucht euch Washi-Tapes aus und klebt sie dicht an dicht rund um die Dose. Die Enden der Tape-Reihen sollten ungefähr untereinander sein. So entsteht ein ruhiges und ordentliches Gesamtbild, und die unschöne Seite dreht ihr dann einfach von euch weg.

Die Papier-Variante: Messt die Dose in Höhe und Umfang ab. Für den Umfang eignet sich ein Maßband. Übertragt diese Maße auf ein Stück Papier - gut eignet sich Scrapbooking-Papier, da es es sehr stabil ist und schön natürlich auch.  Beim Umfang etwa 2-3cm mehr dazugeben, damit keine Lücke zwischen Papierende und -anfang und der Dose entsteht. Schneidet das Papier zu und klebt auf die Rückseite an etwa 4 bis 5 Stellen schmales, doppelseitiges Klebeband auf. Auf jeden Fall genau am Anfang und Ende des Papierstreifens.
Zieht nun die Schutzfolie vom ersten Klebestreifen ab und bringt das Papier so an der Dose an. So arbeitet ihr euch um die Dose herum, bis das letzte Stück Papier am Beginn überlappt und ihr auch dort den Klebestreifen abziehen könnt - fertig sind sehr hübsche, sehr günstige und sehr upgecycelte Stiftehalter für euren Schreibtisch.
Was bringt euch Freude am Arbeitsplatz?

Ich wünsche euch Schönes

Natalie



Washi Tape via Tschau Tschüssi und Hema

1 Kommentar:

  1. Hmmmm.... was bringt mir Freude am Arbeitsplatz? Echt gute Frage. Da wir keine festen Schreibtische haben, sondern uns immer dahin setzen, wo gerade was frei ist, hab ich gar keine Möglichkeit "meinen" Arbeitsplatz zu verschönern. Aber die Stiftehalter sollte ich vielleicht mal meinen Chefs vorschlagen. Stifte suchen wir nämlich eh immer, und wenn wir dann noch die Farben auf das Corporate Design abstimmen, dürften die doch eigentlich nix mehr dagegen haben, gell? :o)

    Liebe Grüße von der Luna

    AntwortenLöschen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...