Mittwoch, 23. April 2014

Selbst gemacht & mitgebracht [ Blogger schenken Lesefreude]

Musstet ihr auch weinen, als Professor Dumbledore gestorben ist? Und kennt ihr das Gefühl, wenn man ein Buch zuschlägt und sich wünscht, dass es nie zu Ende geht, diese Geschichte und diese Figuren, die man kennt, die so etwas wie Freunde geworden sind? Lest ihr auch Kochbücher zum Einschlafen? Hofft ihr jedes Mal, wenn ihr eine kleine Buchhandlung betretet, dass es das Geschäft von Karl Konrad Koreander sein könnte? Ich wünsche euch einen frohen Welttag des Buches!
Bücher machen mich glücklich. Wie sie sich anfühlen, wie sie riechen, wie sie mich zum Lachen, Weinen und Nachdenken bringen, wie sie gestaltet und illustriert sind. Wunderbar ist auch, wenn man seine Begeisterung mit anderen teilen kann. Diese Begeisterung ist ein Grund für das Entstehen der Aktion Blogger schenken Lesefreude. Auch ich möchte meine Lesefreude mit euch teilen und habe etwas Feines für euch: Auch Koch- und Backfreude kann man teilen und meistens schmeckt es dann nochmal so gut. Und wer freut sich nicht über etwas leckeres Selbstgemachtes?
Selbst gemacht & mitgebracht zeigt schöne und leckere Geschenke aus der Küche als Mitbringsel für die Gartenparty und den Grillabend, zu Fernsehabenden und zum Tatortgucken, als Gastgeschenk, Dankeschön oder Gruß, und der schönste Grund: einfach mal so.
Das Buch ist in fünf Kapitel unterteilt. Zu Beginn gibt es Know-How zu den Themen Konservieren, Verpacken und Tipps rund ums Backen. Die Rezepte gliedern sich dann in die Bereiche Fruchtgenuss (Aprikosensauce, Tomatenkonfitüre mit Rosmarin, kaltgerührte Johannisbeerkonfitüre, ...) Kochzutaten (Zitronenzucker, Nudeln mit Kräutern, Pilzpaste, ...) Zum Naschen (Rosenplätzchen, Japonais mit Schokoladencreme, Teekuchen im Glas, ...) und Pikantes (Olivenschnecken, Pistazienblätter, Gewürznüsse,...) . Jedes Rezept wird genau beschrieben  mit Zutaten, Zeitbedarf, benötigter Hilfsmittel  und Variationen des Rezepts. Sehr gut gefällt mir, dass die Rezepte durchweg lecker und besonders sind, aber man keine ausgeflippten Zutaten aus drei unterschiedlichen Supermärkten benötigt.


Viele der Rezepte lassen sich mit Zutaten zubereiten, die man meistens zuhause hat und ebenso sind die Verpackungsideen aufgemacht. Es werden hauptsächlich Materialien verwendet, die der papier-, bänder- und schnickschnackaffine Haushalt ohnehin in der Schublade hat. Schöne Marmeladen- und Einmachgläser, Flaschen, Packpapier, Bäckergarn, Knöpfe, gemustertes Papier und Pappe, ... Die Verpackungsideen sind mehr als Vorschläge zu verstehen, die viel Raum für eigene Umsetzungen lassen. Ich mag es sehr, wenn man etwas sieht, dass dann eigene Ideen und Kreativität auslöst - und genau ist es mit den Verpackungsvorschlägen in diesem Buch.

Meine fünf Lieblingsrezepte:
*Tomatenconfit mit mediterranen Kräutern
*Teekuchen im Glas
*fein gewürzte Schokotörtchen
*Olivenschnecken
*Grissini mit getrockneten Tomaten

Wer gerne Leckereien aus der Küche verschenkt, damit beginnen möchte, gerne nur für sich ganz allein kocht oder warum auch immer dieses sehr schöne Buch haben möchte, sollte jetzt ganz genau aufpassen:
Ich verlose ein Exemplar von Selbst gemacht & mitgebracht! Was ihr dafür tun müsst:


1. Hinterlasst unter diesem Beitrag einen Kommentar, in welchem ihr mir erzählt, welche selbst gemachte Leckerei ihr gerne/ am liebsten verschenkt ODER zu welchen Gelegenheiten ihr gern Selbstgemachtes verschenkt.
2. Falls ihr keinen Blog habt, schreibt bitte eure Mailadresse in den Kommentar.
3. Ihr solltet in Deutschland oder Österreich wohnen oder dort einen Wohnsitz haben und 18 Jahre alt sein. Falls ihr jünger als 18 seid, fragt bitte eure Eltern um Erlaubnis.
4. Vermeidet bitte den Satz "in den Lostopf hüpfen" in allen Variantionen.
5. Wenn ihr das Gewinnspiel auf Facebook oder Twitter teilt, bekommt ihr ein Extra-Los. Vermerkt das bitte im Kommentar.
6. Das Gewinnspiel endet am Sonntag, 27. April um 20 Uhr; das Los entscheidet über den Gewinner.

Ich wünsche euch allen viel Glück und wünsche euch Schönes
Natalie  

Regine Strohner: Selbst gemacht & mitgebracht: Geschenke aus der Küche. Kosmos Verlag 2014, 14,99€.
*Das Buch wurde mir vom Kosmos Verlag für diese Verlosung zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Am liebsten schenke ich selbstgemachte marmeladen oder kuchen her :) aber so ein buch wäre natürlich perfekt mit so vielen neuen ideen :)
    Glg eva

    eva-huebsch@web.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich bereite anderen gerne mit selbst gemachtem Pesto oder einem leckeren Blütensirup eine Freude. Ein Kochbuch dieser Art fehlt noch in meiner Sammlung und ich würde mich sehr darüber freuen...

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Spätestens bei 'Olivenschnecke' hattest du mich im Sack, ohne Topf und ohne hüpfen ;)
    Ich bringe gerne zu Parties und Geburtstagen etwas mit, aber eigentlich brauche ich dazu keinen Anlass, worüber sich besonders meine Familie und enge Freunde immer wieder freuen... Ich würde mich sehr über ein Exmeplar des Buches freuen.
    LG Kerstin (captainkoerst@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    Tolle Idee. Das Buch könnte mir sehr gefallen. Ich bin eine ausgesprochene "Selbermacherin". Bei Mitbringseln zu Einladungen reicht mein Repertoire von Marmeladen, Sirupen, Cookies bis hin zu Kuchen und Torten. LG, Britte

    AntwortenLöschen
  5. Da reihe ich mich gerne ein. Selbstgemachtes gibt es bei mir zur Zeit auch öfters, sei es zum Geburtstag oder Weihnachten. Meistens wird gebacken, aber das könnte sich mit dem schönen Buch von Dir ja ändern :D

    AntwortenLöschen
  6. Bei mir gibt es ein ganz ähnliches Buch zu gewinnen. Und da ich das schon so toll fand, freut es mich umso mehr, dass auch ich hier die Chance habe so ein tolles Buch für selbstgemachte Geschenke zu gewinnen.
    Ich verschenke gerne Selbstgemachtes zu Geburtstagen oder anderen Feierlichkeiten. Und dafür sind tolle, neue Ideen immer herzlich willkommen.

    Viele Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Ich verschenke viel Selbstgemachtes in der Verwandschaft als Mitbringsel, allerdings nicht so oft aus der Küche. Daher wäre dieses Buch perfekt!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Ich verschenke gerne Selbstgemachtes an Leute, die "schon alles haben" - dann gibts selbstgemachte Marmelade, Chutneys, Kuchen im Glas oder Pralinen! LG Ulli (ugATgaha.de)

    AntwortenLöschen
  9. Am liebsten verschenke ich Sachen in Gläsern, wie Marmelade oder Pesto, weil man da dann auch noch eine Karte dran hängen und ein bisschen Schischi drumrum basteln kann. Damit´s nicht so nackt aussieht.
    Und meist sind die Kandidaten für solche Geschenke die, die zum Geburtstag einladen und meinen, man soll keine Geschenke mitbringen. Oder zum Grillen keinen Salat. Und zum Kaffee keinen Kuchen.
    Nicht mit mir, Leute!

    AntwortenLöschen
  10. Also ich verschenke gern Marmelade oder Cantuccini. Wann? Wann immer ich eine kleine Freude machen will, also bei Einladungen, spontanen Besuchen, als Dankeschön, wenn ich mein Kind von einem Freund abhole oder eben einfach so

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Natalie!
    Mhmmm am liebsten verschenke ich selbstgemachte Pralinen und Marmeladen - da bin ich immer auf der sicheren Seite, auch wenn ruhig mal frischer Wind in meine Ideen kommen könnte - aber ich möchte mich auch gerne mal an herzhafte Sachen heranwagen, da ja nicht alle so ein Süßmaul sind wie ich ;)
    Gerade Papa und Opa würden sich sicher über die Olivenschnecken freuen!

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!
    Liv

    AntwortenLöschen
  12. Ich bringe sehr gerne Marmelade oder ein Likörchen mit!
    Wird sehr gerne angenommen und meist bekomme ich das leere Gefäß zurück, mit den Worten: Ich nehme es gefüllt gerne wieder mit :-)

    LG
    Andrea

    P.S: Das Buch sieht super aus!

    AntwortenLöschen
  13. Oh, ein Kochbuch ganz nach meinem Geschmack!
    Ich verschenke ganz verschiedene Sachen, je nach Empfänger. Von Sirup (Schoko! Chai! Honig-Ingwer!) über Currypasten bishin zu vegetarischen Aufstrichen. Vor Weihnachten mache ich immer einen Marathon und stehe schon mal 3 Tage durchgehend in der Küche. Aber auch zu Geburtstagen gibt es meistens noch eine selbstgemachte Kleinigkeit zum "richtigen" Geschenk dazu.

    LG
    Gourmande

    AntwortenLöschen
  14. Das Buch hört sich wirklich wunderbar an...
    Am Liebsten verschenke ich Selbstgemachtes zum Geburtstag oder auch einfach als Mitbringsel, da darf es dann gern mal eine Marmelade, Backmischungen, Sirup oder Pralinen sein. Die Beschenkten freuen sich über vieles :-)

    Viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  15. Das Buch muss ich haben :D
    Ich bin eigentlich eher der Näh- und Bastelmensch aber zu Ostern habe ich auch selbst gemachtes rotes Pesto und selbst gemachtes Knuspermüsli verschenkt. War beides sehr lecker und bevor ich Dinge verschenke, die nur rumstehen oder die niemand benötigt, finde ich solche kleinen Leckereien immer eine tolle Alternative.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Also ich backe sehr oft Nussecken, wenn ich ein selbstgemachtes Geschenk zaubern möchte. Die schmecken fast allen und sind einfach zu handhaben :)
    Allerdings mag ich mich auch gerne von anderen inspirieren lassen und verfielfältige dann die Geschenke, die ich bekomme.... zum Beispiel Lebkuchenschneemänner und Co. :D
    Liebe Grüße, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  17. Am liebsten verschenke ich Pralinen, da man hier schön Tüten mit verschiedenen Pralinen machen kann. Die sind dann nicht nur super lecker, es ist auch für jeden immer was dabei.
    Wenn es mal keinen Pralinen sind, dann finde ich Marmelade immer eine schöne Idee, da es fast täglich verwendet wird und man somit den Menschen jedem morgen ein Lächeln auf die Lippen zaubern kann :)

    Liebe Grüße,

    Nadine (kochblog-action.de)

    AntwortenLöschen
  18. Ich verschenke gern selbstgemachtes zu Weihnachten, Ostern oder einfach nur wenn ich eingeladen bin bei Freunden zum Grillen etc... Pralinen kommen immer gut an oder auch ein Erdbeer Rhabarber Sirup oder ein Bärlauchpesto. Bei FB habe ich geliked und geteilt
    FB-Name:Franzi Sonne
    drytears@gmx.de

    AntwortenLöschen
  19. Selbstgemachte Geschenke ziehe ich jedem Gutschein oder Geldgeschenk vor, denn sie drücken durch die geschenkte Zeit eine große Wertschätzung des Schenkenden aus.

    Ich verschenke gern selbst gemachte Marmeladen mit Obst aus unserem Garten. Direkt nach der Ernte "fallen" v. a. Beeren in das "Einkochgefäß" auf dem Herd.

    Lieben Gruß aus Limburg
    Manuela

    AntwortenLöschen
  20. Huhu, habe zu Ostern meiner Freundin selbstgemachten Karamell-Aufstrich und Ketchup geschickt. Zur Zeit experimetiere ich sehr viel in diese Richtung und dieses Buch käme mir natürlich sehr gelegen.
    Bin über das Profil kontaktierbar. Liebe Grüße und einen tollen Welttag des Buches!

    AntwortenLöschen
  21. Hallo :-)

    Erstmal vorweg: Danke, dass Du so ein schönes Gewinnspiel veranstaltest. Ich möchte liebend gerne daran teilnehmen.

    Ich verschenke am liebsten selbstgebackene Plätzchen, Marmelade oder auch diverse selbst angefertigte Essig-/Öl-Sorten.

    ivonne.h{at}live.de

    Liebe Grüße
    Ivonne

    AntwortenLöschen
  22. Ich würde gerne am Gewinnspiel teilnehmen. Ich verschenke häufig selbstgemachts. Zu Geburtstagen häufig Motivkuchen, in der Weihnachtszeit oft Kekse. Da ich gerne Marmelade mache verschenke ich die auch öfters mal, da ich einfach immer zu viel habe nur für mich. Das Buch würde mir sicher einige neue Ideen brignen.

    AntwortenLöschen
  23. Vielen Dank für diese schöne Gewinnmöglichkeit :-)
    Ich komme vom Land und bei uns gibt es die Tradition des Küchleausfahrens. Das heißt, dass bei Kommunion oder Hochzeit die Beschenkten nicht nur von den geladenen Gästen etwas bekommen, sondern von jedem, der den Beschenkten kennt und ihm annährend nahe steht. Im Gegenzug erhält er dann eine gefüllte Kuchentüte, in der sich vor allem fränkische Küchle befinden - ich liebe diese Tradition und mache dehsalb sehr gerne Geschenke aus der Küche. Die Bilder hier sehen so toll aus, dass ich gar nicht anders kann, als es haben zu wollen ;-)
    Viele Grüße,

    Ponine
    http://nichtnocheinbeautyblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Natalie,
    ich verschenke sehr gerne selbstgemachte Leckereien, wobei ich meistens für die herzhafte Fraktion einen Pesto und für die süße Fraktion Pralinen mitbringe. Da ist bisher jeder zufrieden gewesen ;)
    Deinen Beitrag habe ich übrigens sowohl auf Facebook als auch auf Twitter geteilt.
    Dir noch einen schönen Welttag des Buches!

    Grüße Elena

    AntwortenLöschen
  25. Das ist ja cool! Danke dafür!

    Bis dato verschenke ich selbstgemachtes in Form von Genähten. "Gruß aus der Küche" wäre doch eine tolle Idee. Unser neues Landleben und mein neuer "Selbstversorgergarten" sind die Basis. Fehlt nur noch das Buch :-)
    Abgesehen davon habe ich einen Strauch frischer Bärlauch-Blätter im Kühlschrank liegen - und somit muss das Bärlauchpesto (siehe dein Bild) sofort ausprobiert werden.
    Einen Tipp "verschenke" ich hier in die Runde:
    Wer Zwetschkenmus mag sollte sich für die nächste Pflaumenzeit dieses Rezept bereithalten: http://schoenertagnoch.blogspot.de/2013/09/selbstgemachter-powidl-zwetschgenmus.html

    Södele,
    nach dem Abschicken dieses Kommentares twittere ich auch mal deine Verlosungsaktion auf Twitter (aka FreshEigelb) und Instagram!

    bis dahin,
    viele Grüße

    Sandra
    (sandra at sandrajaniec.de)
    http://sandrajaniec.de

    AntwortenLöschen
  26. Ich bringe gern selbstgemachte Kleinigkeiten mit, wenn man abends mit Freunden auf ein Glas Wein zusammensitzt. Meistens etwas, das dann gleich gemeinschaftlich genascht werden kann. :-) Ein pfiffiger
    Geburtstagskuchen ist sonst auch immer wieder was Feines:-) Lieben Gruß, Stefanie

    AntwortenLöschen
  27. Ich stelle selbstgemachtes her, wenn der Garten oder die Inspiration es hergibt. Besondere Anlässe zum Schenken braucht es da nicht. So zwischendurch ist doch auch viel schöner als an Weihnachten, Ostern oder Geburtstagen.
    Grüße sopa s.pattke(at)gmx.net

    AntwortenLöschen
  28. Hallo,
    ich verschenke zu jeder Gelegenheit selbstgemachtes. Egal ob Chutney, Cracker, Plätzchen.... ich liebe es in der Küche zu stehen und was leckeres zu zaubern.
    Liebe Grüße
    Nicole
    andersennicole1704@gmail.com

    AntwortenLöschen
  29. Du hast seine Liebe zum Buch so schön beschrieben! Ich mache auch bei der Aktion mit weil mich Bücher ebenso sehr begeistern. Was ich gerne verschenkte sind cookie oder andere Backmischungen in Gläsern und Flaschen.

    AntwortenLöschen
  30. Das Buch hört sich ganz interessant an und würde sich in meiner Kochbuchsammlung sicher sehr wohl fühlen :)

    Ich verschenke aktuell am liebsten selbstgemachtes Chutney, weil ich das selbst auch sehr gerne mag :)

    Liebe Grüße Alice

    AntwortenLöschen
  31. „Vermeidet bitte den Satz ‚in den Lostopf hüpfen‘ in allen Variantionen.“ – genial! :-D Muss gestehen, dass ich das leider auch schon oft geschrieben habe, obwohl ich es eigentlich bescheuert finde. Wenn wir schon dabei sind, ich wäre auch dafür, dass man nicht schreiben darf, dass man in das Buch (oder sonst irgendwas) „verknallert“ oder „schockverliebt“ ist. ;-)
    Aber jetzt zur Beantwortung deiner Frage: Ich verschenke total gern Selbstgemachtes, am liebsten Marmelade oder Cookies. Und ich würde mich freuen, wenn ich das Buch gewinnen würde.
    Liebe Grüße, Romy

    AntwortenLöschen
  32. Am liebsten verschenkt ich Pralinen und Kekse :)) Aber auch mal Marmelade oder soo.
    Liebe Grüße
    Milena
    m.heitkemper@gmx.net

    AntwortenLöschen
  33. Ich verschenke bevorzugt Kuchen und Kekse zu besonderen Anlässen oder auch einfach mal so an Freunde und Familie :)
    Sehr gerne auf FB geteilt: https://www.facebook.com/milena.wunderbar/posts/690971450961171?stream_ref=10

    Viele Grüße zum Weltbuchtag!
    Milena
    wellnessbotschafterin@will-hier-weg.de

    AntwortenLöschen
  34. Hallo, ich verschenke immer dann etwas, wenn ich mal wieder ein tolles Rezept ausprobiert habe. Zuletzt war das an Ostern eine Karotten-Apfel-Orangensaft-Marmelade - super lecker!
    Und wenn der- oder diejenige gar nicht damit rechnet, macht es gleich doppelt Spaß!
    Viele Grüße und Danke für die tolle Idee mit dem Buchverschenken - da mache ich nächstes Jahr doch auch glatt mit!
    Rebecca
    rebecca.hoek@gmx.de

    AntwortenLöschen
  35. ich verschenke gerne selbstgemachtes zu all möglchen Gelegenheiten: seien es spezielle anlässe wie Geburtstage, etc. oder einfach so :D ich finde selbstgemachte total schön, da sie einzigartig und individuell sind :) und es heißt ja nicht umsonst, dass kleine geschenke die Freundschaft erhalten :)

    lg, Kami-chan

    flowerchild(ät)hotmail[dot]de

    AntwortenLöschen
  36. Hallo!
    Ich verschenke oder bringe gerne Chocolate Chip Cookies mit. Die kommen eigentlich immer und überall gut an. Alle finden sie lecker und sind erstmal überrascht von der Größe :D Außerdem sind sie schnell und einfach zu machen
    Liebe Grüße,
    Hannah-Sophie
    www.hannahs-leseblog.de.vu
    hannahs_buecherblog@gmx.de

    AntwortenLöschen
  37. Hallo,
    ich verschenke gern Haferflockenkonfekt. Haferflocken, Zucker, Butter und Kakao vermischen, formen, trocknen lassen. Fanden bisher immer alle ganz toll und es ist echt schnell gemacht.
    Liebe Grüße
    Saphye
    sonnige88@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  38. Hallo :)
    Ich verschenke eigentlich immer ganz gern Teile von den Kuchen die ich backe an Freunde oder Nachbarn, da mein Papa und ich es einfach nicht schaffen würden einen ganzen Kuchen alleine zu essen. ;)
    So hat das ganze einen Nutzen für alle und ich mache jemandem eine Freude.
    Aber es wäre natürlich schön, auch mal etwas "professionellere" lukullische Präsente parat zu haben.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  39. Hallo,
    ich verschenke unglaublich gern selbstgemachte Marmelade, aber auch Cookies oder Pesto :)
    Simone (simone.fueg@web.de)

    AntwortenLöschen
  40. Huhu,
    ich will auch in den äh ... *rot werd*
    Von uns kommt das "Zitrus-Olivenöl" super an. Einfach von Biozitrusfrüchten (Orange, Zitrone, Limette) die Schale abzestern und mit Olivenöl auffüllen. Ein himmlisch erfrischender Genuss, sogar zu Spargel. In dem Buch sind sicher noch viele andere tolle Ideen *liebäugel*
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  41. Hallo,

    oh was sehen meine Äuglein, ein Buch für selbstgemachte Köstlichkeiten??! Ich liebe es selbstgemachte Küchenzaubereien zu verschenken, egal ob an Weihnachten (Früchtebrot, Kekse, Eierlikör, Weihnachtspralinen, Stollen etc.) oder auch im Sommer als Mitbringsel (Marmeladen, Kräutersalze, Cupcakes etc) oder zu Feiern (z.B. Kabbereien, Nudelkuchen, Antipasti usw.). Es macht einfach Spaß solche Dinge selbst zu machen und anderen damit eine Freude zu machen. Bei uns in der Familie ist es eigentlich Gang und Gebe, dass selbstgemachtes verschenkt wird, von daher bin ich immer auf der Suche nach tollen Idee.

    LG Soli (info@solitarys-buecherecke.de)

    AntwortenLöschen
  42. Huhu, also ich schenke am liebsten selbst gemachte Plätzchen oder Muffins. Am liebsten an die Kollegen, die freuen sich und ich darf selber mitfuttern. ;-) Das Buch sieht echt toll aus, ich habe schon im Laden damit geliebäugelt. Vor allem die Verpackungs- und Deko-Ideen find ich ganz besonders hübsch! Daher würde ich mich sehr freuen, wenn es bei mir einziehen dürfte.
    Viele liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  43. Ich mache gerne Herzhaftes, nämlich selbst gebackene Parmesan-Walnuss-Tomaten-Kekse mit Ras el Hanout. Die passen herrlich zum Wein oder als Snack zwischendurch! germanabendbrot[at]gmx[punkt]de

    AntwortenLöschen
  44. Ich verschenke am liebsten selbstgemachtes Pesto in allen Variationen. Zur Zeit natürlich mit Bärlauch, aber auch gerne mit Tomaten oder Löwenzahn oder oder oder.
    Liebe Grüße
    Julia von http://kochliebe.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  45. Hallo liebe Natalie,
    ich verschenke ganz gerne Selbstgebackenes in allen Varianten :-)
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  46. Ich verschenke ganz besonders gern Marmeladen, Gelees und Selbstgebackenes (ob nun süß oder herzhaft) in allen Varianten und suche immer nach neuen Anregungen.
    Viele Grüße
    Mosahi (the-little-bee@gmx.net)

    AntwortenLöschen
  47. Hallo :) Ich habe das Buch letztens in einer Buchhandlung gesehen und da sind ja soooo schöne Rezepte drin! Deshalb würde ich mich auch sehr darüebr freuen. Ich backe gerne und viel, immer was gerade zum Anlass passt. Gerade zu Ostern gab es Möhren-Nuss Kekse in Hasenform XD
    LG Anja aka iceslez (librovision.blog@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Natalie, wie du ja durch Post aus meiner Küche weißt, liebe ich Geschenke aus der Küche. Besonders Backmischungen! Und ich finde man kann sie zu jeder Gelegenheit verschenken, auch einfach als Mitbringsel... Liebe Grüße, Bianca (bm@elbcuisine.de)

    AntwortenLöschen
  49. hach... ich liebe solche bücher denn ich verschenke super gern zu eigentlich jeder gelegenheit etwas selbst gemachtes aus der küche :) super gern würde ich mir ein paar anregungen aus diesem buch holen.

    vlg kristin

    AntwortenLöschen
  50. hallo liebe natalie,

    am liebsten verschenke ich dinge wie gewürzmischungen oder marmeladen. das ist nicht besonders spannend und deswegen würde mir eine inspiration ganz gut tun. deshalb nutze ich einfach mal die chance und mache bei der verlosung mit.

    liebe grüße

    steffi (nunah ät gmx.de)

    AntwortenLöschen
  51. Ich verschenke eigentlich zu allen möglichen Anlässen Geschenke aus meiner Küche: Geburtstage, Weihnachten oder auch einfach mal zwischendurch. Ein ganz besonderes Geschenk aus der Küche wird es als Gastgeschenk zu unserer Hochzeit in diesem Jahr geben - aber mehr wird an dieser Stelle noch nicht verraten ;-)

    Viele Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  52. Hallo,
    ich verschenkte gerne Marmelade. Auch gerne einfach mal so, sie ist ja schnell gemacht und trotzdem etwas besonderes, wenn man sie noch hübsch verpackt.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  53. Selbstgemachtes, verschenke ich zu allen möglichen Anlässen. Die Geschenke kommen auch immer sehr gut an. Am liebsten verschenke ich Pesto, Liköre, Pralinen oder Kräuteröle.

    Liebe Grüße
    Sandra

    s.redlich77@web.de

    AntwortenLöschen
  54. Ich liebe es Selbstgemachtes zu verschenken! Es ist doch viel persönlicher und zeigt, dass ich mir Zeit genommen habe und mir der Beschenkte wichtig ist. Vor zwei Wochen ging sogar ein Gugelhupf mit mir auf eine 1100 km Reise :)

    Über das Buch würde ich mich wirklich freuen und deine Aktion teile ich gleich auf Facebook.

    liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  55. Ich bin ein großer Fan vom Selbermachen, ob es nun Geschenke sind oder einfach nur so in der Küche. Bei meinen Künsten in der Küche ist definitiv noch Platz nach oben!
    Zu Weihnachten gingen natürlich ein paar Plätzchensäckchen in alle Himmelsrichtung. Ich finde es schön, dass man mit wenig doch so viel Freude schenken kann!

    Gerne lerne ich noch mehr mit diesem Buch, um noch mehr Menschen mit Kleinigkeiten beglücken zu können. :)

    Das Buch sieht wirklich toll aus, schön, dass du es verlost!

    Viele Grüße,
    Stephanie

    kreativprojekte@gmail.com

    AntwortenLöschen
  56. Ich verschenke andauernd etwas, weil ich selber mich rein pflanzlich, also vegan, ernähre und andere nur zu gerne probieren lass (sie teils auch erst im Nachhinein aufkläre^^), weil ich so ganz einfach zeigen kann, dass es genauso schmackhaft und einfach ist wie eine "normale" Ernährung :)
    Glg

    AntwortenLöschen
  57. Zu Weihnachten verschenke ich natürlich gerne Weihnachtsguezli (-plätzhen) und Pralinen oder bringe sonst gerne mal einen Kuchen oder von meiner Tochter verzierte Muffins mit.

    lg Favola
    (favola@favolas-lesestoff.ch)

    AntwortenLöschen
  58. Hallöchen =)
    Wir verschenken gerne etwas Selbstgemachtes zum Geburtstag oder zu Weihnachten/Ostern!
    Die letzten Male waren das zum einen suuuper leckere Cookies und zum anderen saftige kleine Gugl! *mmmh* ;-)

    Zudem habe ich schon einiges Leckeres von dem Büchlein gehört... damit würde ich meine Liebsten auch gerne beglücken! =)

    Vlg und noch eine schöne Woche!
    Bloody

    AntwortenLöschen
  59. Ich verschenke am liebsten Dinge aus meiner Küche, die von Haltbarkeit und Verpackungsmöglichkeiten gut für den Postversand tauglich sind, weil die meisten meiner Lieblingsmenschen weit weg wohnen.
    Und weil speziell das Trösten über Distanz nicht so einfach ist, verschicke ich gerne Keks- und/oder Marmeladenpakete - am besten in Kombination mit einem großen Glas Butterscotch.

    Einen schönen Welttag des Buches und herzliche Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  60. Ich verschenke fast ausschließlich Pralinen und Schokolade. Wann? Zu allen Gelegenheiten (Geburtstage, Ostern, Weihnachten oder weil mir gerade danach ist). :-)
    Als Alternative zu der vielen Schokolade, wäre doch dieses Buch ganz gut, oder?

    Schokoladige Grüße,
    Nele

    AntwortenLöschen
  61. Tolles Gewinnspiel zum Welttag des Buches! :)

    Am liebsten zur Weihnachtszeit selbstgemachte Kekse. Aber ich bin mir sicher, dass in "Selbst gemacht & mitgebracht" eine große Bandbreite an Alternativen zu finden ist. ;)

    AntwortenLöschen
  62. Ich verschenke gerne selbstgemachten Käse. Leider fehlt mir dafür oft die Zeit. Was auch sehr gut ankam im letzten Sommer, war ein Erdbeerlimes -hmm :)

    AntwortenLöschen
  63. Ich mach wahnsinnig gern Choko Crossies selber die kann man immer mitbringen, weil fast jeder sie mag.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  64. Hallo, das Buch sieht ja wirklich wahnsinnig interessant aus. Bei mir ist es verschieden was ich verschenke, je nach Jahreszeit. Im Sommer eher Holundergelee und Holunderschnaps (das hab ich von meiner Oma übernommen) und im Winter Glühweingelee und Schokotannenbäume.
    LG
    Diana
    schleckermaul83@gmx.net

    AntwortenLöschen
  65. Ich bringe gerne selbstgemachtes mit, wenn wir eingeladen sind, von Cupcakes über Marmeladen bis hin zu Pizzamuffins.

    AntwortenLöschen
  66. Liebe Natalie,

    ich liebe Bücher - das beweisen nicht nur 14 Semester Buchwissenschaft, sondern auch 1000 Bücher in einem 13 qm Zimmer :) Als Dumbledore gestorben ist, musste ich natürlich heulen. Auch noch beim 5 mal. Die ersten Harry Potter Bücher habe ich jeweils am Erscheinungstag komplett durchgelesen. Sogar den 4. Monsterband. Und jetzt, wo ich so darüber schreibe, wünsche ich mir einfach nur, dass es bald einen 8. Band gibt.
    Momentan komme ich vor lauter Arbeit so wenig zum lesen, aber wenn die hellen Tage wieder beginnen, wird der Abend auf meinem Minibalkon mit Lesen verbracht. Hab gerade mein Bücherregal via Tauschticket ein wenig aufgefüllt.

    Ich bringe immer was selbstgemachtes mit, ob Marmelade oder Sirup, auch an Pralinen habe ich mich schon versucht. Am Wochenende mache ich Rhabarbersirup :)

    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  67. Hallo :)

    ich verschenke sehr gern selbstgemachtes. Egal ob gebastelt oder aus der Küche. Zu Weihnachten gab es zum Beispiel Kuchen im Glas und zu Oster Kresse in Eierschalen. Pralinen, Liköre, Marmeladen und Pesto hab ich auch schon verschenkt.

    Tina[Unterstrich]Scholz[ät]gmx.net

    AntwortenLöschen
  68. Oh Natalie, das trifft genau meinen Geschmackt... Ja bitte ich möchte gewinnen.

    lg

    michaela

    AntwortenLöschen
  69. Hihi, noch jemand, der Kochbücher zum Einschlafen liest? Groooßartig! Mach ich auch, aber nur, wenn ich satt bin ;-)
    Damit ich mein Repertoire aus selbstgemachten Geschenken (bisher: Mango-Cashew-Kugeln, Shug, Marinierte Pilze) ein bisschen erweitern kann, würde ich mich sehr über das Buch freuen. Selbstgemachtes verschenke ich übrigens zu jeder Gelegenheit: Geburtstag, Ostern, Weihnachten, Einladungen...
    Liebe Grüße
    Julia
    julia at loeffelgenuss punkt de

    AntwortenLöschen
  70. Hi, also ich verschenke am liebsten kleine Schokoladenkuchen im Glas :-), schönste Grüße, S.

    AntwortenLöschen
  71. Ich bringe auch gern Pralinen oder Sirup mit, darüber freuen sich alle, aber über neue Inspirationen würde ich mich freuen :)
    LG, Becky

    AntwortenLöschen
  72. Hallo
    Ich bringe gerne etwas selbstgemachtes mit, wenn z.B. das Geburtstagskind sagt, dass es keine Geschenke möchte. So kann ich es als "Zutat" für die Feier tarnen und habe kein schlechtes Gewissen. ;)
    LG Roswitha

    stmoonlight[at]arcor.de
    http://gedankenteiler.wordpress.com/2014/04/23/dreckig-morderisch-gewinnspiel/

    AntwortenLöschen
  73. Hallo,
    ich werde dieses Jahr heiraten und überlege noch welche kleinen Geschenke ich für die Gäste bereithalten kann. Dieses Buch wäre eine tolle Inspirationsquelle. Grundsätzlich bringe ich Freunden immer gern etwas selbst gebackenes mit, ich habe auch schon mal selbst gemachten Himbeeressig verschenkt.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  74. Hallo Natalie,
    vielen lieben Dank, dass Du bei dieser Aktion mitmachst.
    Letztes Jahr habe ich zum ersten Mal Marmelade gemacht und habe sie erfolgreich verschenkt. Gerne würde ich mich durch das Buch inspieren lassen und andere Mitbringsel in meiner Küche zaubern.
    Herzliche Grüße aus Bonn
    Claudia
    pandorra1974 (at) yahoo.de

    AntwortenLöschen
  75. Huhu,

    ich vermeide jegliche Form *g Ich verschenke hauptsächlich zu Weihnachten selbstgemachtes und bestellt werden Stollen jedes Jahr, und seit neustem Toffitella und Schokofudge, zusätzlich versuche ich mich immer an neuem, mein Bratapfellikör ging allerdings mächtig in die Hose ;)

    Ja also und die drei Sachen verschenke ich am liebsten, probiere aber unheimlich gerne neues wofür das Buch perfekt wäre.

    Liebe Grüße
    Sabrina
    Saarlodri2@web.de

    AntwortenLöschen
  76. Hey, also ich verschenke gern selbstgebackene Schokomuffins/plätzchen und hab auch schon Fruchtgelee ausgeteilt :)
    Mit dem Buch könnte ich ja vllt mal was neues probieren :)
    LG Mareike
    made24[dot]06[at]freenet[dot]de

    AntwortenLöschen
  77. Ich verschenke gerne Kuchen ! Und an Weihnachten fast immer gebrannte Mandeln :)

    Ich würde sehr gern das tolle Buch gewinnen, um noch viel mehr Selbstgemachtes auszuprobieren und kennenzulernen !

    LG, Elja
    Leselinchen(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  78. Guten Abend.

    Oh so ein tolles Buch darf bei uns auf gar keinen Fall fehlen, habe es auf meine Merkliste geschrieben und hoffe vielleicht etwas Glück zu haben.
    Selbstgemachtes aus der Küche ist toll. Wir haben mit den Kindern schon Kekse und Marmelade selber gemacht und zu Weihnachten verschenkt. Zu Geburtstagen gibt es auch schonmal ein Likörchen. Gute Freunde oder Familie bekommen auch zwischendurch immer mal eine experimentelle Kleinigkeit sei es ein tolles Salz, Ölmischung oder getrocknete Fruchtmischung.
    Würde gerne in das Buch hineinschnuppern, ausgiebig ausprobieren und auf meinem Blog vorstellen.
    herzliche Grüße
    Andrea

    Bei mir gibt es momentan auch 3 Bücher zu gewinnen, schau doch mal vorbei
    http://queenofhome.wordpress.com/2014/04/21/blogger-schenken-lesefreude-2014/

    AntwortenLöschen
  79. Hallo Natalie,

    mir gefällt Punkt 4 deiner Liste ;-).

    Ich verschenke am liebsten selbstgemachte Choco Crossies (hauptsächlich in der Adventszeit), hin und wieder auch selbstgemachte Marmelade (da es davon nie viel gibt aber nur an ausgewählte Personen). Wie du siehst brauche ich dringend ein paar neue Ideen um etwas Abwechslung ins Spiel zu bringen ;-).

    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  80. Hallo,

    Ich verschenke am liebsten selbstgemachte Kekse und anderes Zeug zum Naschen. Ansonsten noch den vielen Tee, den wir von meinen Verwandten immer bekommen, aber der ist natürlich nicht selbstgemacht. ;)

    Liebe Grüße,
    Agnes

    AntwortenLöschen
  81. Meist verschenke ich selbstgebackenes, Kekse in der Adventszeit, Geburtstagskuchen an Geburtstagen. Irgendwie bin ich wohl die "Bäckerin" in meiner Umgebung. :)
    Ich hab dieses Jahr Bärlauch-Kräuterbutter selbst gemacht, jetzt hast du mich mit dem kleinen Einblick aufs Bärlauchpesto angefixt, so dass ich auf mein Glück bei deiner Verlosung hoffe.
    LG
    Mandy

    AntwortenLöschen
  82. Huhu,

    ich verschenke sehr oft Kekse, Kuchen im Glas oder auch Marmeladen, am Liebsten natürlich Sachen, die ich selbst auch gerne mag ;)
    Was auch immer eine schöne Idee ist: selbst gemachte Nudeln, diese trocknen lassen und nen leckeres Pesto dazu - kommt immer gut an =)

    LG, Stephi

    AntwortenLöschen
  83. Hallo liebe Natalie, nein ich hüpfe in keinen Lostopf, allerdings könnte so langsam mal was anderes in meine Verschenkegläser hüpfen. Bislang waren dort nur Marmelade, selbstgemachtes Nutella und Pesto zu finden und wurden natürlich auch gerne verschenkt. Aber tatsächlich befinden sich meine selbstgemachten Dinge immer in Gläsern, ein wenig Abwechslung wäre da sicherlich mal angebracht. Vielleicht habe ich ja Glück :-)
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  84. Hallo Natalie,
    Selbstgemachtes bringe ich gerne zu Einladungen mit, ober als kleines Dankeschön für liebe Menschen. Da sind neue Rezepte natürlich immer willkommen. Besonders beliebt ist mein orientalischer Gewürzzucker.

    Liebe Grüße
    Lisa
    lisaliestundschreibt@web.de

    AntwortenLöschen
  85. Hallo Natalie,

    ich würde gerne an deiner Verlosung teilnehmen. Ich verschenke gerne selbstgemachtes und bin immer auf der Suche nach neuen Rezept- und Präsentationsideen.
    Zu Weihnachten verschenke ich gerne Pralinen, auch mal Kekse oder Karamelllikör an die "Großen". Wenn es außerdem was zu backen gibt, biete ich mich immer gerne freiwillig an, einen Kuchen oder eine Torte mitzubringen. Das entlastet den Gastgeber und erspart das Suchen nach dem unnützen Gastgeschenk, das niemand brauchen kann.

    LG
    Sarah O.

    AntwortenLöschen
  86. Hallo Natalie,

    mit diesem Buch liebäugle ich schon länger. Es ist doch immer wieder schön, Freunde mit etwas Eigenem zu erfreuen. Vielleicht ist das Glück morgen an meiner Seite.

    Liebe Grüße
    Andrea DB

    AntwortenLöschen
  87. Liebe Natalie, da hast du aber wieder ein tolles Buch ausgesucht. Das sieht zauberhaft aus und ich würde mich sehr darüber freuen. Ich bin ein kleiner Zauberer in der Küche :D nicht, weil ich außerordentlich gut bin, sondern weil ich kein Platz habe und auch keinen Backofen :( dennoch verschenke ich gerne selbstgemachte Kleinigkeiten. Mein Papa liebt ja meinen selbsteingelegten Schafskäse. Er ist regelrecht begeistert davon. Ansonsten verschenke ich gerne selbstgemachte Backmischungen im Glas. Oder Pralinen und Schokocrossies in allen möglichen Variationen. Auch koche immer Marmelade. Da kommt Erdbeer-Pfirsch am besten an :) Ich kann gar nicht sagen, was ich davon am liebsten verschenke. Kommt immer darauf an, was ich gerade da habe bzw. saisonal bedingt, was es frisch gibt.
    Über das Buch würde ich mich sehr freuen und versuche einfach mal mein Glück. So kann ich bestimmt mein Repertoire vergrößern.
    Liebe Grüße, Verena.
    (verenajulia88@gmail.com)
    P.S.: Ich folge dir natürlich hier und auch bei facebook.

    AntwortenLöschen
  88. ich bringe eigentlich am liebsten Setzlinge oder andere kleine Blümchen mit, die sich aus meinen eigenen weiterergeben haben ;) ... essbares jedoch fällt bei mir dann meistens in die Kategorie Brot, z.B. Käsebrot.
    Son paar Tipps wären aber schön ... und ich hüpfe auch nicht :D :D

    AntwortenLöschen
  89. Hallo Natalie Das ist ja schade da kann ich ja gar nicht mit machen ich wohne im falschen Land :-( Liebe Grüsse Jessica

    AntwortenLöschen
  90. Also eine besondere Gelegenheit brauche ich nicht, ich verschenke selbst gemachtes am liebsten dann wenn sie frisch sind.

    Das kann Marmelade sein, etwas süßes (selbst gemacht Schoko-Crossies z.b.) oder ich bringe einfach mal einen Kuchen mit in die Firma. Auch süß-saure Soße hab ich schon verschenkt.

    Neue Ideen und Rezepte sind da natürlich immer willkommen.

    AntwortenLöschen
  91. Hallo Natalie,

    danke für die Verlosung, ich find's toll, dass Du bei der Aktion mitmachst! Ich bringe gern selbstgebackene Kekse mit, zum Kaffee (mit Absprache) auch mal einen Kuchen, aber ein paar Anregungen für Neues wäre nicht schlecht...

    Lieben Gruß
    von Daniela (setsuko (ät) gmx (puuunkt) de)

    AntwortenLöschen
  92. Ich verschenke am allerliebsten selbstgebackene Cookies oder Gewürzmischungen - das kommt auf die beschenkte Person an :) Und es macht am meisten Spaß, diese Mitbringsel einfach mal so zwischendrin mitzubringen, wenn der andere es nicht erwartet: Doppelte Überraschungs-Freude! <3

    AntwortenLöschen
  93. wow, bestimmt ein ganz tolles buch! das ich natürlich gewinnen wil ;) (ich hoffe aber, dass das gewinnspiel bis 27.4. und nicht bis 27.5. läuft?)
    ich bringe immer was selbstgemachtes mit. egal ab marmelade, sirup, macarons, baisers, pesto... kommt immer gut an und ich freue mich.
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen
  94. Schönes Buch, da mache ich doch gerne mit.
    Ich verschenke an Weihnachten am liebsten selbstgemacht Plätzchen.
    LG Calia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja meine email-Adresse: Melanie.Silberzahn@web.de

      Löschen
  95. Bärlauch-Butter. Für alles andere brauch ich das passende Buch oder lasse gleich den Mann in die Küche. Mein eigener Lostopf steht hier http://amberlight-label.blogspot.de/2014/03/4-blog-geburtstag-verlosung.html

    AntwortenLöschen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...