Freitag, 9. Mai 2014

Orangen-Mascarpone-Tartes mit Mohn
[ Ich back´s mir]

Geht es euch auch so, dass ihr im Moment jeden Sonnenstrahl nutzen wollt? Vielleicht scheint die Sonne in diesem Frühling nicht mehr. Oder zumindest für ein paar Tage nicht. Da will man nichts verpassen, nicht das erste Eis, das erste Mal in Ballerinas zur Arbeit, ohne Jacke rausgehen, der erste Kaffeeklatsch auf der Terrasse. Kommt ihr mit raus? Aber vielleicht mit Jacke, weil der Frühling ja grad Anlauf nimmt, bevor er richtig loslegt.
Clara hat wieder zu einer Runde Ich back´s mir geladen, diesmal zum Thema Zitrusfrüchte. Mein Beitrag zu dieser famosen Kuchensause sind Orangen-Mascarpone-Tartes mit Mohn (mmmh, Mohn).
Holunderweg18 Orangen-Mascarpone-Tartes mit Mohn Blog Foodblog

Für ca. zehn kleine Tartes (Durchmesser 10cm)

125g Mehl
80g + etwas kalte Butter
2 EL Mohn
40g Zucker
eine Prise Salz

2 Bio-Orangen
1 Päckchen Sahnesteif
250g Mascarpone
1 TL Mohn
50g + 50g Zucker

80g kalte Butter in Stückchen schneiden, mit 40g Zucker, 2 EL Mohn und 125g Mehl zu einem festen Teig verkneten. Mürbeteig ist auch manchmal nicht mein Freund: Sollten nach einiger Zeit kräftigen Knetens immernoch nur Krümel vorhandeln sein, gebt noch etwas Butter hinzu.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3mm dick ausrollen und Kreise ausstechen, zum Beispiel mit einer großen Tasse oder einer Müslischale. Die Tarteförmchen gut fetten und die Teigkreise hineinlegen und andrücken. Dann etwa 30 Minuten kalt stellen. Habt ihr nicht genug Förmchen, könnt ihr die Teigkreise auch nebeneinander auf einen Teller legen und so in den Kühlschrank stellen.
Den Backofen auf 175 Grad Umluft oder 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Orangen waschen und die Schale mit einer Reibe oder einem Zestenreißen abreiben. Eine Orange ausdrücken. Die Orangenschale mit 50g Zucker 1 EL Orangensaft und 100ml Wasser zu einem Sirup einkochen, das dauert ca. 10 Minuten. Den Rest des Orangensaftes mit der Mascarpone, 50g Zucker und einem Päckchen Sahnesteif zu einer sämigen Masse verrühren.

Holunderweg 18 Orangen-Mascarpone-Tartes mit Mohn Foodblog Blog

Die Törtchen 12-15 Minuten backen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen. Sobald die Tartes vollständig ausgekühlt sind mit der Mascarponecreme füllen, einen Teelöffel Orangensirup darüber geben und mit Mohn bestreuen.

Ich wünsche euch Schönes

Natalie

Inspiration zu diesem Rezept habe ich in der Lecker Bakery Vol. 2 gefunden.

Kommentare:

  1. Die sehen ja wirklich, wahnsinnig lecker aus! Vielleicht sollte ich auch mal anfangen Tarts zu backen :)

    LG, Sabina

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker! Die Tartes sehen toll aus. Ich schnappe mir mal heimlich eine ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Mit selbstgemachtem Orangensirup, und mit Mohn, und Tartes. Mmhmmm, die gefallen mir!

    AntwortenLöschen
  4. uh, die sehen aber sehr sehr gut aus :) Orange-Mohn als Kombination hatte ich auch noch nie, aber bestimmt ganz ganz bald einmal :) Liebste Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Natalie!
    Das ist aber auch ein sehr tolles Rezept...ich habe noch Mohn-da weiß ich jetzt, wie ich den am besten verbacke:)!
    Lieben Gruß
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  6. Hi Natalie, deine Minitartes lesen sich wahnsinnig lecker! Genauso wie du bin ich auch ein riesiger Mohnfan, aber an die Kombination mit Orange habe ich bisher noch gar nicht gedacht - fantastische Idee!

    Ich wünsch dir eine wunderbare Woche und alles Liebe,
    Conny

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Natalie,
    bei Dir siehts aber auch sehr sehr lecker aus!
    tolle Rezepte und sehr schöne Fotos:-)
    sonnige Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...