Dienstag, 26. August 2014

Heidelbeermascarponetarte mit weißer Schokolade
[ Ich backs mir]

Liebe Heidelbeeren,
ich liebe euch, das wisst ihr. Bald geht unsere schöne, gemeinsame Zeit zu Ende und wenn ich daran denke, wische ich mir verstohlen die Augen. Erinnert ihr euch noch daran, wie ich euch in den Kühlschrank gestellt habe, mir eine Handvoll von euch nahm und dachte: "Die paar esse ich nur, aus dem Rest backe ich morgen einen Kuchen!". Und wie ich dann alle zehn Minuten wieder zum Kühlschrank schlich und das dachte und dachte, bis ihr fast leer wart? Ich wollte euch eben bei mir haben. Wir haben so schöne Momente verbracht: Wie oft trug ich euch besorgt nach Hause, bedacht, dass euch nichts Böses widerfährt. Wir frühstückten zusammen, lernten zusammen schwedisch bei Blåbärspaj, haben uns abgekühlt an besonders heißen Tagen, gemeinsam mit Keks und weißer Schokolade, und ihr vergnügtet euch in Mascarpone, während ich euch versonnen über meine Tasse Kaffee hinweg ansah. Ich danke euch für den schönen Sommer, bis nächstes Jahr. Ich verspreche euch, dass ich mir über den Winter neue Unternehmungen für uns überlege. Vielleicht was Durchgedrehtes, einen Strudel zum Beispiel. Aber jetzt sollt ihr noch einmal einen großen Auftritt haben, so wie ihr es verdient. Ich habe ein Date für euch  mit Mascarpone und Mürbeteig ausgemacht. 
Ein Trommelwirbel, Konfettiregen und Fanfaren für das Sommerbeerenfinale: Heidelbeermascarponetarte mit weißer Schokolade.
Heidelbeertarte Rezept Heidelbeermascarponetarte weiße Schokolade Mürbeteig Sommerkuchen Beeren Foodblog Holunderweg18


Für eine Tarte mit 26cm Durchmesser benötigt ihr
200g Dinkelmehl
100g weiche Butter
50g Zucker
6 EL kaltes Wasser

250g Mascarpone
300g Heidelbeeren
40g Zucker
10g Vanillezucker
50g weiße Schokolade 
1 Ei
1 unbehandelte Zitrone

Das Mehl mit dem Zucker vermengen. Die Butter in Stücke schneiden und mit der Mehl-Zucker-Mischung verkneten. Das kalte Wasser hinzugeben und so lange kneten, bis eine feste Mürbeteigkugel entsteht. Diese in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Schokolade fein raspeln oder hacken und die Schale der Zitrone abreiben. Mit der Mascarpone, dem Zucker, Vanillezucker und Ei zu einer cremigen Masse schlagen. Die Heidelbeeren waschen und verlesen. Solltet ihr TK-Beeren verwenden, braucht ihr sie nicht vorher auftauen. 
Den Teig ausrollen und in die Tarteform legen, den überstehenden Rand nicht zu knapp abschneiden. Die Beeren auf den Teig geben und die Mascarponecreme darüber gießen.
Den Kuchen in den Backofen schieben und auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen.
Heidelbeertarte Rezept Heidelbeermascarponetarte weiße Schokolade Mürbeteig Sommerkuchen Beeren Holunderweg18 Blog

Bevor ihr den Kaffeeklatsch startet, sollte die Heidelbeertarte aber komplett ausgekühlt sein, damit die Mascarponecreme auch wirklich fest ist.

Ganz nach dem Motto "Jeden Tag eine gute Tarte" gibt es ganz viele weitere Ideen für Tartes bei Tastesheriff Clara - der August ist Tarte-Monat bei Ich back´s mir.

Ich wünsche euch Schönes
Natalie

1 Kommentar:

  1. Mhhh! Das sieht köstlich aus! Heidelbeeren sind auch bei mir hier heiß geliebt und ich habe das Gefühl ganz viel davon nochmal abzubekommen, damit die Zeit ohne frische Beeren nicht so schwer fällt!
    Liebste Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...