Sonntag, 17. August 2014

Mirabellenkuchen mit Mandel-Marzipan-Streuseln

Es hat Vorteile a) dafür bekannt zu sein, dass man gerne backt, b) dass man darüber in diesem Internetz schreibt und c) Schokomuffins dabei zu haben. Am besten immer.
Vor Kurzem frage mich eine Kollegin, ob ich Interesse an Mirabellen habe. Sie hat einen Beutel voll Früchtchen dabei, von einem kleinen Baum, der vor einigen Jahren überraschend in ihrem Garten gewachsen und seitdem jeden Spätsommer fröhlich mit Mirabellen behangen ist. Ich fragte voller Sorge, ob sie denn nicht erstmal ein paar davon selbst essen wolle oder den netten Damen aus ihrer Abteilung denn nicht zuerst etwas abgeben möchte. Daraufhin sagte sie, ich habe das Bloggervorrecht. Jippie! An diesem Tag hatte ich eine Ladung Schokomuffins dabei und konnte drei Schokomuffins gegen 1,5 Kilo Mirabellen eintauschen. 
Freudig trug ich den Sack Mirabellen nach Hause, aß eine und warf den Kern in den Garten. Auf dass hoffentlich auch bei mir ganz bald ein Mirabellenbaum wächst.
Mirabellenkuchen Rezept Mandelstreusel Marzipan Stuttgart Wochenmarkt Sommerrezept Herbstrezept Blog Holunderweg18


Für eine Springform mit 24cm Durchmesser benötigt ihr:

500g Mirabellen
250g Dinkelmehl
120g Zucker
100g weiche Butter
50g Müsli (ohne große Nüsse und Rosinen, ansonsten einfach Haferflocken nehmen)
250ml Buttermilch
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 Eier

etwas Butter für die Form

für die Streusel
100g gehobelte Mandeln
100g Marzipanrohmasse
40g Zucker
50g weiche Butter
 
Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen, die Mirabellen waschen und entsteinen.
Für die Streusel schneidet ihr die Marzipanrohmasse in Flocken und verknetet sie mit Zucker und Butter. Die gehobelten Mandeln dazugeben, gut vermengen bis Streusel entstehen. Zur Seite stellen.
Nun die Springform mit Butter einfetten. Das Mehl mit Müsli, Zucker, Backpulver und einer Prise Salz vermengen. Die Eier mit der Buttermilch verquirlen, dann die trockenen Zutaten mit der weichen Butter in Flöckchen nur so lange unterrühren, bis alle Zutaten miteinander vermischt sind. Den Teig in die Sprinform füllen und die entsteinten, halbierten Mirabellen auf dem Teig verteilen. Sie dürfen gern dicht an dicht und übereinander gestapelt werden. Zum Schluss die Mandel-Marzipan-Streusel auf dem Kuchen verteilen und 60 Minuten backen lassen. Achtung: Die Streusel werden ziemlich schnell braun, darum rechtzeitig mit Alufolie abdecken und dann kurz vor Ende des Backens wieder herunternehmen, dann können die Streusel nochmal nachbräunen.
Mirabellenkuchen Rezept Mandelstreusel Marzipan Sommerrezept Herbstrezept Blog Holunderweg18

Bevor ihr die Springform löst,lasst den Kuchen etwas abkühlen. Mit Vanilleies, Schlagsahne oder mit Puderzucker bestreut servieren.
Übrigens fühlen sich auch Pflaumen in diesem Kuchen überaus wohl.

Ich wünsche euch Schönes
Natalie

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Kollegin du hast!
    Und wie lecker dein Kuchen aussieht!
    Auf allen Blogs wimmelt es von Zwetschgen- und Mirabellenkuchenrezepten. Man weiß gar nicht, welchen man zuerst nachbacken soll. Mirabellen mit Marzipanstreuseln hört sich besonders gut an. Herrje. Ich geh mal ein Stück Schokokuchen essen, sonst beiß ich in den Bildschirm. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm.... Auch ich gehöre zu diesen Kolleginnen. Jede Woche habe ich etwas anderes dabei. Mal Zucchini, mal Kirschen, Mirabellen (bei uns heißen sie Kriecherl) und Kürbis. Davon wachsen so viel im Garten, dass ich gar nicht genug davon verbacken und vebloggen kann.

    Die Idee mit dem Marzipan finde ich besonders toll. Ich liebe nämlich Marzipan!

    Alles Liebe,
    Conny

    AntwortenLöschen

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...